Rennrad-Tour 11 : Naturparkschleifen


Zwischen Landenbeck und Reiste: nach Anstiegen folgen immer wieder auch schnelle Abfahrten
Nach Anstiegen folgen immer wieder auch schnelle Abfahrten


Ausgangspunkt dieser schönen Rennrad-Tour ist der Platz vor der Schützenhalle mitten in Grevenstein. Hier kann man, falls erforderlich, den Pkw abstellen. Geeignet ist aber auch jeder andere Punkt auf der Rundstrecke. Besonders schön an dieser Tour sind die äußerst verkehrsarmen Nebenstrecken und die zahlreichen Anstiege entschädigen mit schönen Ausblicken über das Land der tausend Berge.
Kurzreisende können auch bequem per Bahn anreisen: über Hagen nach Freienohl (10km nördlich von Grevenstein: Fahrzeit Hagen-Freienohl 53 Minuten)

Streckenprofil 11 Naturparkschleifen

Fahrstrecke: ca. 148 km
Reine Fahrzeit: ca. 6 bis 7 Stunden
Höhenmeter: ca. 1680 m



in Map anzeigen

kml-Datei für Google-Earth

GPX-Datei

GPS via TOP50-Overlay
Wegbeschreibung:

 Rennradtour Nr.11 Naturparkschleifen
Daten: OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM | Karte: OpenTopoMap (CC-BY-SA)
(Karte anklicken zum Vergrößern)


(Verlinkte Ortsnamen verweisen z.T. auf eigene und auf Bilder von commons.wikimedia.org)

Beachten Sie diese aktuelle Umleitungsempfehlung am Start: über Berge nach Wenholthausen.

Die Fahrt beginnt in der Ortsmitte von Grevenstein. Wir halten uns, den Richtungsschildern folgend, nach Wenholthausen. Hier dürfen wir die ersten 5km rollen, ab dem Sägewerk bietet sich ein herrlicher Blick über das Wennetal und wir erahnen etwas von den Höhenmetern, die uns erwarten.
In Wenholthausen geht es rechts über die Wennebrücke und dann sofort links rein, bis zur zum Sauerlandradring stoßen. Dort sofort scharf rechts und es geht auf der ehemaligen Bahntrasse an Wenholthausen vorbei, bis runter ins Wennetal. Vom Parkplatz an der Schützenhalle geht es rechts, ein Bachtal runter, an der Brauerei vorbei, weiter in den Ort Berge. Sofort am Ortseingang von Berge biegen wir links ab und es geht durch den Ort Visbeck rauf bis Altenhellefeld, ins sogenannte Alte Testament. In der Ortsmitte links (Richtung Grevenstein/Wenholthausen abbiegen) und dann sofort rechts abbiegen, Richtung Sundern.

Wir rollen auf der Straße talabwärts bis Westenfeld, durch den Ort hindurch in die Stadt Sundern hinein. An der ersten Ampel links und an der nächsten Ampel rechts. Jetzt quasi geradeaus (es folgt noch ein Kreisverkehr) das Settmecketal hoch. An der Kreuzung mit der Kreisstraße 5 rechts nach Amecke. Oben am Ortseingang sofort rechts hoch und den landwirtschaftlichen Weg quasi geradeaus, am Waldrand links runter bis kurz vor den Vordamm der Sorpetalsperre. Wir können nach der Brücke über den Vordamm wieder einen Radweg benutzen und müssen nach ca. 3.5 km links auf die Kreisstraße 34, hoch nach Mellen. In der Ortsmitte von Mellen rechts, weiter in den Ort Balve. Nach der Kirche rechts auf die Hauptstraße und in der Ortsmitte an der Ampel links abbiegen, Richtung Grübeck. In Grübeck müssen wir wieder links und es geht Richtung Neuenrade.
Nach dem Industriegebiet links ab, über den unbeschrankten Bahnübergang auf einem Feldweg zur Verbindungsstraße und dann rechts ab, nach Deutmecke-Ostentrop-Schönholthausen. Hier kreuzen wir eine vielbefahrene Straße und es geht an der Kreuzung geradeaus runter, und dann weiter nach Amecke. Vom Sorpesee ist nicht viel zu sehen, wir halten uns rechts, Richtung Allendorf. Kurz vor Allendorf geht es die Kreisstraße links hoch, über die Kuppe hinab nach Stockum und dort rechts in den Ort hinein.

Lang durch den Ort, auch direkt durch Dörnholthausen und dann über eine Kuppe und runter nach Bönkhausen und Endorf. Am Ortsausgang von Endorf geht es rechts ab, Richtung Eslohe. Nach etwa 1.5 km wieder rechts ab, über Brenscheid, an Klosterbrunnen vorbei rauf nach Röhrenspring, dem niederschlagreichsten Ort in Nordrheinwestfalen. In der Kehre in der Ortsmitte wieder rechts, weiter bergauf bis zum höchsten Punkt der Tour. (Wir kreuzen oben den Wanderweg K4, den Homertkammweg von Grevenstein nach Lenhausen) In schneller Fahrt geht es runter nach Faule-Butter, Wörden und geradeaus weiter und runter bis Schönholthausen. Am Stop-Schild links, durch Ostentrop runter nach Fretter. Im Ort wieder links halten und am Ortsausgang der Beschilderung zum Sauerlandradring folgen (erst rechts abbiegen, Richtung Oedingen, dann sofort links am Tennisplatz rein).

Wir bleiben nun auf dem Radweg, an Serkenrode vorbei und in Fehrenbracht durch den sogenannten Fledermaustunnel (Achtung: ist von Ende Oktober bis Anfang April gesperrt!). Es geht an Kückelheim vorbei bis nach Eslohe. Hier endet der Radweg und wir fahren geradeaus weiter in den Ort Eslohe. Am Ortseingang durch den Kreisverkehr rechts und durch die Ortsmitte. Wir bleiben bis zum Ortsende auf der B55 und dann bis Bremscheid auf dem Radweg. In Bremscheid biegen wir links ab und halten uns rechts auf dem schmalen Teerweg, weiter talaufwärts. Durch Hengsbeck weiter das Tal rauf bis Niederlandenbeck. Hier treffen wir auf die Kreisstraße und es geht links nach Menkhausen. Nach der Kuppe geht es steil runter nach Menkhausen (Und hier die Kreisstraße in der Vogelperspektive).
Unten im Ort an der Kreuzung rechts, Richtung Schmallenberg. Nun geht es das Wennetal rauf, durch die Orte Nieder- und Oberberndorf nach Berghausen. Wieder runter durch eine Talsenke und dann hoch nach Wormbach. In Wormbach links halten und bis zum Ortseingang Schmallenberg auf der Kreisstraße. Links rein und am Schulzentrum vorbei. An der Wegekreuzung wieder rechts runter zur Siedlung, dort links halten und dann treffen wir erneut auf die ehemalige Bahnstrecke, dem jetzigen Sauerlandradring.

Wir bleiben auf der Radstrecke und passieren die Ortschaften Gleidorf, (und kurz darauf mit kleinem Gefälle durch) Bad-Fredeburg, Heiminghausen, Mailar, Dorlar bis Frielinghausen. Hier müssen wir kurz die Hauptstraße überqueren und es geht weiter bis Bremke. Wir kreuzen die B55 und fahren links den Radweg weiter Richtung Eslohe/Freienohl. Es geht über die Wennebrücke und der Radweg führt uns weiter nach Wenholthausen. An der Kreuzung mit der Kreisstraße geht es links ab, und über den Schmiedeweg 200 m bis zur Hauptstraße. Rechts, Richtung Freienohl und weiter zur Ortsmitte von Wenholthausen. Wieder geht es über die Wennebrücke und sofort danach links abbiegen, nach Grevenstein. Hier stellt sich noch ein kleiner Schlussanstieg mit 140 Hm vor das Ende der Tour.
Erste Hilfe:
Nicht verzagen, wer merkt, dass die Runde nicht zu schaffen ist, hat mehrere Punkte, an denen eine Abkürzung möglich ist:

  • bei km 17 Ortsmitte Sunden links über Recklinghausen bis Endorf 57 (Ersparnis 34 km)
  • bei km 24 Ortseingang Amecke links bis Allendorf km 49 (Ersparnis 25 km)
  • bei km 64 Ortsmitte Röhrenspring durchs Salweytal bis Eslohe km 88 (Ersparnis 13 km)
  • bei km 89 Ortseingang Eslohe über Sallinghausen bis Radweg vor Wenholthausen km 129 (Ersparnis 37 km)
  • bei km 99 OrtsMitte Menkhausen links bis Frielinghausen km 125 (Ersparnis 22 km)


  • Sonstiges:
    Die Kilometerangaben beziehen sich auf die von mir gemachten Messwerte und können gegebenenfalls von Ihrer Messung leicht abweichen. Planen Sie für diese Tour genug Zeit ein, eventuell auch um die schönen Ausblicke zu genießen, vor allem um Verpflegungspausen einzulegen. Wasser bekommt man überall, das Trinkwasser im Sauerland ist von sehr guter Qualität. (Tankstellen, Bäckereien, ...)
    Wer einmal eine (Rad-)Werkstatt ansteuern muss: hier eine Übersicht der Händler im Hochsauerland.


    Anmerkung:

    Online-Information der Radwege:



    Hier für den Vorbau (einfach ausdrucken):
      Grevenstein
      Berge
      Visbeck
      Altenhellefeld
      Westenfeld
      Sundern
      Amecke
      Sorpesee
      Mellen
      Balve
      Garbeck
      Schönholthausen
      Amecke
      Stockum
      Endorf
      Brenschede
      Röhrenspring
      Faule Butter
      Wörden
      Schönholthausen
      Ostentrop
      Fretter
      Sauerlandradring
      Serkenrode
      Fehrenbracht
      Kückelheim
      Eslohe
      Bremscheid
      Hengsbeck
      Menkhausen
      Niederberndorf
      Oberberndorf
      Berghausen
      Wormbach
      Schmallenberg
      Sauerlandradring
      Gleidorf
      Bad Fredeburg
      Mailar
      Dorlar
      Frielinghausen
      Bremke
      Wenholthausen
      Grevenstein.

    23. Mai 2022 (C) Andreas Stracke